Du bist nicht angemeldet.

hoodo

Brabus

  • »hoodo« ist männlich
  • »hoodo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Mömbris

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 15:50

Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

wie oben ja schon geschrieben suche ich einen noch funktionierenden laserdrucker mit kartusche in der nach möglichkeit auch noch was drin ist für kleine geld.

einfach mal alles an bieten.



gruß
holger

2

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:13

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

Oh mann, hab den alten von meinem Dad grad der Kita geschenkt. Wenn ich das gewusst hätte...

carsten

Brabus

  • »carsten« ist männlich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 9. März 2003

Wohnort: Frankfurt

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 21:29

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

Hab noch einen Laserjet 4 rumstehen und noch eine originalverpackte Patrone. Das Ding hat sogar Netztwerkanschluß.
Keine Ahnung, ob das Ding funktioniert. Kannst es aber gerne probieren

funnysmartie

unregistriert

4

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 22:01

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

Gute Solide Arbeit der Laserjet 4!!!!! ;-) Kann ich nur bestätigen, wir haben auf der Arbeit einen inzwischen knapp 10 Jahre alten Laserjet 5m, der von meiner Werkstatt mal eine Generalüberholung widerfahren hat. Ersatzteile bekommt man inzwischen schwer für diesen Drucker, aber nicht "kaputtzukriegen". ;-)

Mal was anderes, warum denn kein Brother HL-2030? Den bekommt man auch schon für 110 €. Ist für mich eigentlich auch nicht sssssssssssooooooooooo teuer, ein guter "Tintenpisser" kostet auch soviel.

bluestar

Brabus

  • »bluestar« ist weiblich

Beiträge: 493

Registrierungsdatum: 5. März 2003

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 22:40

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

hab hier auch noch einen 4M mit Netzwerkkarte und Duplex.. aber das ding geb ich nicht her... :-P
Gruß Stefanie Benziner: spritmonitor.de

funnysmartie

unregistriert

6

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 23:51

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

@Stefanie:

Du musst es ja nicht hergeben, es langt wenn Du ihn für die Tür stellst. :-)

bluestar

Brabus

  • »bluestar« ist weiblich

Beiträge: 493

Registrierungsdatum: 5. März 2003

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 06:59

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

von der Länge des Netzwerkkabels dürfte es locker gehen :lol:

nee wirklich der Laserjet 4 ist das Pool-Gerät schlechthin gewesen.
Der Toner hält super lange. Kaputtgegangen ist mir da noch nichts.
Ich habe ihn damals von einem Büroservice überholt gekauft.
Stoffel.de
Die bieten auch manchmal was bei Ebay an, dort kannst du auch nach brauchbaren Modellen schauen. Bei denen kann man sie auch reparieren lassen.
ich würde vielleicht ein etwas aktuelleres Modell holen.
Gruß Stefanie Benziner: spritmonitor.de

hoodo

Brabus

  • »hoodo« ist männlich
  • »hoodo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Mömbris

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 17:20

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

@ carsten
danke fürs angebot. komme ich gerne drauf zurück. kannst in ja einfach mal beim nächsten stammtisch oder treffen mitbringen.


ich habe auch noch einen laserjet 5L aber ihrgendwas funtz an dem teil nimmer,ich glaube es war ihrgendwas mit dem papiereinzug. ich kenne mich an so teile leider nid aus und wenn ich den zur überholung bringe wird das wieder unsummen kosten. nen tintenpisser habe ich ja nur geht es mir tierisch auf den sack das andauernd die schwarzefarbpatronen leer ist und das drecks ding wenn nur eine patrone leer ist nid mehr druck. außerdem würde schwarz/weiß auch langen weil farbdrucke drucke ich eh so gut wie nie.

so und jetzt noch ne wahrscheinlich sau dumme frage: was ist ne netzwerkkarte bzw. duplex??????




gruß
holger

funnysmartie

unregistriert

9

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 21:31

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

Ne Netzwerkkarte ist dafür da, dass man den Drucker direkt über ein Netzwerk als Netzwerkdrucker von verschiedenen Rechnern aus verwenden kann. Sprich, wenn Du meinst mit deinem Rechner im Arbeitszimmer und dem Laptop auf dem Eßtisch und dem Multimediacenter im Wohnzimmer jeweils aus drucken zu wollen.

Ein Duplex ist notwendig um mit dem Drucker zweiseitige bzw. doppelseitige Ausdrucke aus dem Gerät zu pressen.


Was für einen Tintenpisser hast Du denn? HP? Dann kann ich Dich verstehen! Bei einem "gescheiten" Canon-Drucker braucht man nur die Patronen zu kaufen und wenn es noch ein ganz gescheiter ist nur für die jeweils aufgebrauchte Farbe.

Also wenn Du magst, kann ich mal schauen ob es noch ein "Wartungskit" für Deinen Drucker gibt. Hatte bei unserem auf der Arbeit damals, sprich vor ungefähr 18 Monaten, ca. 30 bis 40 € gekostet und seit dem läuft der Drucker auch wieder ohne Papierstau. Allerdings muss ich mal die Quelle anbohren, wo ich zuletzt unser Wartungskit her hatte. Wenn Dir was an dem Drucker liegt dann schaue ich gerne nach, ich habe für diese Druckerserie auch ein Service Manuel in Ecklisch als PDF-Dokument auf der Arbeit. Sprich da steht ziemlich viel drin um mal "nachzuschauen".

hoodo

Brabus

  • »hoodo« ist männlich
  • »hoodo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Mömbris

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 5. Oktober 2007, 13:50

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

hey martin
erstmal danke für die antwort. steffi war auch schon so nett mir das mit netzwerkkarte und duplex zu erklären.
der tintenpisser ist ein epson c 64 der leider wenn ich mal was drucke die schwarze tinte scheins frist oder so.
wegen dem laserjet können wir uns ja nochmal evt. unterhalten, habe evt. jemanden der jetzt doch mal danach schaun kann. mal sehn, treffe ihn heute mittag, aber danke fürs angebot.

wünsche dir ein schönes wochenende.

ach nochwas: was habe ich da gelesen? die ära smart soll bei dir enden??? warum??? und was kommt nach??



gruß
holger

funnysmartie

unregistriert

11

Freitag, 5. Oktober 2007, 15:08

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

@Holger:

ja stimmt, es wird keine Kugel mehr werden. Aber alles zu seiner Zeit wenn die Würfel endgültig gefallen sind. Zur Zeit habe ich schon was im Visier aber noch nicht unter Dach und Fach.

hoodo

Brabus

  • »hoodo« ist männlich
  • »hoodo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Mömbris

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 5. Oktober 2007, 15:52

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

@ martin

hoffe aber du bleibst uns treu und läßt dich immer mal blicken.

funnysmartie

unregistriert

13

Freitag, 5. Oktober 2007, 17:09

RE: Suche: gebrauchten noch funktionierende Laserdrucker fürs kleine Geld

klar! ich denke auch dass ich dann als "Fremdfahrzeug" immer mal wieder noch beim Schrauben oder beim Stammtisch vorbei schaue. Ich bin ja weiterhin vom Fahrzeugkonzept überzeugt, nur die Erfahrungen aus dem letzten Jahr und leider auch in diesem Jahr geben mir zum jetzigen Zeitpunkt keine Perspektive ohne gleich wieder ein Patient zu haben. Auch klar ist, dass auch andere Hersteller ihre Probleme haben. Und die jetzige Kugel vom Band muss sich für mich erstmal bewähren ob nun die Mitsubishi-Technik stabiler und standfester ist. Das ist für mich der ausschlaggebene Punkt in der gesamten Geschichte.

Ich "traue" zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr meiner Kugel, und das ist eigentlich für mich das Wichtigste, sprich das Vertrauen, was es gibt. :-(