Beiträge von sandpiper

    Hallo allerseits,


    obwohl der Anmeldeschluss eigentlich seit 2Tagen vorbei ist, aber sicherlich der/die eine oder andere womöglich kurzfristig absagen wird,
    möchte ich mich auch mal wieder anmelden und nach Fechenheim kommen.


    Wenn also noch möglich, dann bitte 1 Person einplanen.


    Danke und Gruss
    Ralf

    Soeben habe ich 15 Personen zum Mittagessen gemeldet.
    Es werden noch 3 Überraschungsgäste erwartet, die im Laufe der Tour dazustossen werden.Wir sollten froh sein,dass die Tour nicht morgen ist,denn da wird es ganztägig regnen.
    Spätestens gegen Sonntag nachmittag,wenn wir in Braunfels sind, soll es sonnig werden.
    Parkplätze zum Mittagessen zu reservieren war leider nicht möglich, aber da wir für 12Uhr angekündig sind, stehen die Chancen sehr gut.


    Ihr freue mich möglichst viele RMSler mal wieder zu sehen und einen schönen Tag zu verbringen.
    Euer sandpiper

    Hallo allerseits,


    ich starte einen Versuch mit einer ersten Tour für 2017, die wie folgt stattfindet:


    Datum: Sonntag 19.März 2017
    Startpunkt: die allen bekannte (Dieter´s) Ex-Werkstatt in der Bruno-Dressler-Strasse in 63477 Maintal.
    Startzeit: Treffen um 9.30Uhr, Abfahrt ist um 10.00Uhr.
    Gefahrene KM bis Braunfels: ca.100km ab Maintal.

    Es geht über Landstrassen Richtung Großer Feldberg im Taunus und gegen ca.12Uhr kann ein Mittagsessen in einer Gaststätte in einem
    sehr kleinen, abgelegenen Örtchen in der Nähe von Grävenwiesbach eingenommen werden.
    Um ca.14Uhr geht es dann weiter mit Ziel Braunfels, wo wir das Schloss besichtigen können (Eintritt pro Person: 2€, Führung: zusätzlich 5€ und Dauer ca.50Minuten)
    oder einfach einen Spaziergang durch den Luftkurort im Lahn-Dill-Kreis machen.
    Nach Bedarf könnte man auch noch in die Konditorei-Cafe Vogel, zu Kaffee und Kuchen,einkehren.


    Aufgrund des geplanten Mittagesssens benötige ich bitte eine verbindliche Zusage bis Freitag 17.März 2017.
    Die Ausfahrten der vergangenen Jahre 2016 & 2015 haben leider gezeigt, dass das Interesse äusserst gering geworden ist,
    daher ist diese "Erste Ausfahrt 2017" eher ein Versuch an ruhmreiche Ausfahrten in den Odenwald oder die Mosel anzuknüpfen.
    Folglich ist es auch keine so weite Tour, daher fahren wir auch erst um 10Uhr los (auch für Smartianer/innen mit etwas weiterer Anreise und Langschläfer ) und es wird mehrere Stops geben.
    Aufgrund der langjährigen Erfahrungen, wird sich die Gruppe sicherlich nach Besichtigung des Schlosses und oder Cafebesuch auflösen,
    daher habe ich nur ca.100km einfacher Weg als Minimumstrecke, ab Maintal, angegeben.


    So und nun sind Zusagen erwünscht, aber BITTE nur solche !
    Entschuldigungen für Absagen sind absolut unrelevant und nicht erwünscht.
    Natürlich kann man auch spontan OHNE Zusage mitfahren, aber dann ist es unbestimmt, ob man noch einen Platz für das Mittagessen bekommt.


    Mit smartem Gruss
    sandpiper


    sandpiper (1Person)
    smartipercy (2 Personen)
    roccini (2 Personen)
    brabus350 ( 1Person)
    ichbins (1Person)
    baronin x (2 Personen)
    geraldo463 (1 Person) - Unter Vorbehalt
    AJ (1 Person)

    Hallo Steffel,
    Hallo RMS Forum,



    vielen Dank für Deine Anmeldung. Leider hat sich ja bisher außer Dir keiner angemeldet, daher wäre es auch möglich, dass die ganze Tour meinerseits
    bei zu geringer Beteiligung ( weniger als 12 Personen- bisher 7 Personen))ausfallen wird. Diese wäre zwar schade, insbesondere aufgrund der schwierigen Hotelsuche, um auch ca.15 Personen in der gleichen Unterkunft einzuquartieren. Daher werde ich beim heutigen Stammtisch in Rosbach vor der Höhe nochmal nachfragen, ob es noch Interessenten oder Kurzentschlossene (d.h. Meldung bis kurz vor 06.Mai 2015) geben könnte.
    Ob Maxim auch bei weniger als 12 Teilnehmer fahren wird, bleibt natürlich Ihm überlassen als eigentlicher Veranstalter (ich hatte ihm nur bezüglich Hotel und Bootsfahrt auf dem Titisee / Kaffee & Kuchen unterstützt.)


    Viele Grüsse und für Einige bis heute abend / für andere wünsche ich ein schönes , sonniges Wochenende
    sandpiper

    Hallo Bernie,


    nur mal so informativ:
    Der Taxifahrer muss den Schaden seiner Versicherung melden- der ist also am Zuge- Nicht DU !
    Und wie wir ja alle wisssen, wollen Versicherungen Beiträge kassieren und nicht freiwillig irgendwelche Leistungen / Zahlungen erbringen, daher wird sich die
    Verischerung nicht freiwillig dazu äußern, wenn Du dort anrufst und einen Schaden des Versicherungsnehmers "Taxifahrer" melden möchtest.
    Aufgrund des von Dir geschilderten Unfallszenarios, auch wenn das Motto "Leben und Leben lassen erwähntest", wird der Taxifahrer wohl kaum eine
    Summe von mindestens 1000€ und eher mehr aus eigener Tasche bezahlen.
    Ich selbst hatte mal einen Schaden an meiner alten C-Klasse gehabt, wo jemand den Fahrerspiegel abgefahren hatte und einfach weiter fuhr und behauptete, dass er
    Nichts gemerkt hatte. Zum Glück wurde der Unfall samt Fahrerflucht von einer Taxifahrerin beobachtet und diese notierte sich das Kennzeichen und verständigte die
    Polizei. Ohne die Taxifahrerin wäre ich auch einen Schaden von ca.1500€ (Tür war auch verkratzt) sitzengeblieben.
    Der Unfallverursacher stand später vor meiner Haustüre und wollte alles "unter der Hand regeln"...Ich habe den natürlich nicht reingelassen und dann gabs das voille
    Programm mit Anzeige wegen Fahrerflucht und mein Rechtsanwalt hat sich dann um alles incl.Wertminderung gekümmert. Ich hatte damals versucht bei der gegnerischen
    Verisicherung anzurufen, aber die haben sich freiwillig nicht gerührt, denn der Unfallverursacher hatte den Schaden einfach nicht gemeldet.
    Daher kann ich persönlich nur empfehlen einfach einen Anwalt einzuschalten (den musste sowieso nicht zahlen, weil Du nicht Unfallverursacher bist, d.h ich hatte zwar einen Rechtsschutz, aber der war nicht notwendig gewesen.)


    Gruss
    sandpiper

    Hallo werte Gemeinde,
    Hallo Tommes,


    genau Dein Problem hatte ich auch schon, seitdem ich das alte Blaupunkt Travelpilot DX-R52 durch das Tristan Auron mit ausfahrbarem Monitor und TV Funktion über
    DVB-T Antennen eingebaut habe.Beim alten Blaupunkt funktionierte es wie bei Original Smart Audioanlagen und wie von schu beschrieben.
    D.h es ging auch ohne Zündung und die Batterie wurde nicht leer gezogen und ebenso waren die Speicher vorhanden.
    Habe beim Tristan Auron dann von einem SC WI Mitarbeiter auf Dauerplus umklemmen lassen und dann kam der Micha beschriebene Effekt,dass die Batterie über Nacht fast leer gezogen wurde. Letztendlich geht es nun jetzt NUR über Zündnung, was mirt zwar auch nicht gefällt (wenn man mal im Stand TV schauen möchte), aber es lässt sich nicht ändern, weil die notwendige elektronische Schaltung im Gerät selbst nicht gegeben ist. Und letzteres ist meist bei Nachrüstradios der Fall.


    Also damit leben oder wieder Original einbauen oder einen Nachrüsthersteller finden beim die Schaltung möglich ist.

    Smartville :


    Vielen Dank für den freundlichen Hinweis, der mir mal wieder zeigt, dass anscheinend besser ständig kostenfreie Werbung gewünscht und geduldet wird, anstatt auch mal rechtliche Gesetzmäßigkeiten ansprechen zu dürfen.Visionen und Ideen hat und soll es gerne
    geben, aber für mein Verständnis gehören auch die von mir erwähnten Vorgaben dazu. Sicherlich wird nach vielen Jahren, alleine durch
    das Hinzukommen neuer Mitglieder das ein oder andere wiederholt werden, aber dies wird sich nicht vermeiden lassen.
    Nebenbei sei auch erwähnt, dass mögliche "kalendarische Späße" nicht als solche von jedermann / jederfrau als diese aufgenommen werden und demnach auch nicht als gewünschter "qualitätiv, hochwertiger Beitrag" einzustufen ist.


    Bevor nun aber Emotionen hochkommen sollten, möchte ich auch dieses Thema beenden und habe nur meine persönliche Meinung
    kund getan und vielleicht wird sich ja auch mal Gedanken gemacht und Ursachenforschung betrieben, weshalb und warum die allgemeinen Aktivitäten und Beteiligungen im RMS Forum stark abgenommen haben, wobei ich dies nicht primär mit dem saisonalen Aspekt begründen würde......

    Hallo nochmal,


    nun aber mal Klartext:
    Es gibt kein Gesetz (StVO,
    StVZO usw.) in dem das Anbringen von Tönungsfolie an den vorderen Seitenscheiben verboten wird.
    Richtig ist hingegen, daß das Anbringen von Tönungsfolie an den vorderen Seitenscheiben nicht erlaubt ist.
    Das klingt, als wäre es dasselbe, es gibt aber einen entscheidenden Unterschied, der letztendlich genutzt
    werden kann, um die vorderen Seitenscheiben doch legal abzudunkeln.
    Tönungsfolien, die auf PKW-Scheiben aufgeklebt werden sollen (ganz gleich auf welche Scheiben), müssen,
    da sie fest angebracht werden, eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) haben. In dieser ABE wird festgelegt,
    auf welchen Scheiben diese Folien aufgeklebt werden dürfen. Es gibt in Deutschland (und der gesamten
    EU) aber keine Folie, die das Bekleben der vorderen Seitenscheiben erlaubt.


    Kurzum, wenn jemand einen "flexiblen" Sonnenschutz (praktisch eine Sonnenblende wie jeder Sie zum Runterklappen oder seitlich wegklappen an den Frontscheibe kennt) bauen würde, dann benötigt dieser Sonneschutz keine ABE und wäre somit gesetzeskonform.


    Gruss
    sandpiper

    Martin.... da kann ich Dir bedenkenlos zustimmen...die vier-Rohr-Auspuffanalge macht schon etwas her...analog der alten Carlsson Anlage beim 451 wie diese vom sheriff und smartipercy gefahren wird. Desweiteren ist für meinen Geschmack das Lenkrad ein weiteres Highlight, denn Leder mit Alcantara in Kombination und natürlich auch im entsprechenden Bezug zu den Aussenfarben.



    Das hat sich ein namhafter Tuner, der nicht für für "smartes" Tuning bekommt ist, mächtig ins Zeug gelegt :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Nur der Diesel hatte 135er Reifen vorne,wegen der damaligen 3l.Verbrauchs Einstufung/Steuer.Dann ist die Frage,ob es eine 3,5 oder 4 Zoll breite Felge ist.Nur auf die 3,5 Zoll Felge passen 135er Reifen.
    145er ist also möglich,wenn Felge passend und COC dies erlaubt,was lt.meiner Erkenntnis möglich ist.Ich fahre 450er Benziner aus 2000,durfte schmäler also 135er anstatt 145er vorne fahren,aber nur als M& S sprich Winterreifen auf 3,5 Zoll Felge.


    PS:Wie smartipercy schreibt-auf Bild meiner Kugel sind 175/195er drauf,aber natürlich eingetragen und mit 25mm Tieferlegung hinten.

    Hallo lieber Horst (i) :D


    ich wünsche Dir zu diesem "runden" Geburtstag Alles Gute, vorallem beste Gesundheit und geniese weiterhin Deinen frühen (Un-) Ruhestand :thumbsup:


    So machst bzw. hast Du es richtig gemacht, denn Viele sind gesundheitlich ausgepowert oder so beeinträchtigt, dass man die zu Arbeitszeit geplanten Dinge für die Rente nichht


    mehr ausführen kann. Als Stichwort sage ich mal "Sportklause" in Eddersheim...hoffe, dass wir es endlich dieses Jahr mal schaffen werden ein Abendessen in gemütlicher Runde


    einzunehmen....


    Gruss
    sandpiper

    Gude Dieter,


    auch wenn ich weder Platz noch Interesse an großen Smarteilen habe, komme ich gerne auf einen Besuch im bald ehemaligen HQ vorbei.
    Falls Du noch irgendwelche schweren und großen Teile verbringen/ entsorgen möchtest, so könnte ich auch einen Anhänger und das entsprechende Zugfahrzeug mitbringen.



    Gruss
    Ralf

    Nabend Wolfi,


    auch wir wünschen Dir Alles Gute zum heutigen Geburtstag und vielleicht erweiterst Du ja noch Deinen Smart Fuhrpark, nach 450, 451 und 454
    Welche Zahl da noch fehlt und machbar ist, kannst Du ja sicherlich als Geburtstagskind in diesem Alter rausbekommen, sicher auch nach dem Umtrunk... :D :-D :D


    Gruss
    Ralf & Kerstin



    Guten Abend nochmal,


    nun haben also Interessierte für den Kinofilm "Honig im Kopf" bei schönem Wetter die Wahl sich den Film im Autokino Gravenbruch oder im Metropolis Frankfurt anzuschauen.
    Die derzeitigen Wetterprognosen sagen eine Regenwahrscheinlich von ca 58% bis 70% je nach Anbieter aus.
    Um die Sache einfach und ohne großes "Wenn und Aber" zu gestalten, werde ich um 18.45h im Metropolis vor der entsprechenden Kasse / Reservierungsstand stehen und wer dann vor Ort sein sollte, kann eine oder
    mehrere Karten in Anspruch nehmen. Es geht ganz einfach nach der Reihenfolge. Sicherlich werden auch nach 19h noch Karten zu bekommen sein, denn dann sind nicht nur meine reservierten Karten,
    sondern auch noch weitere Karten zu bekommen, aber natürlich in anderen Sitzreihen.
    Falls jemand schon jetzt DEFINITIV zu sagen möchte, dann kann er dies gerne tun.


    Für alle Autokinobesucher wünsche ich ebenso viel Spass wie für eventuelle Metropolis-Besucher. Das Thema Burger Essen könnte man auch in Frankfurt, je nach Lust und Laune, nach dem Film noch verwirklichen.


    Es grüsst
    Sandpiper (Ralf)


    Teilnehmer Metropolis:
    1.Ralf
    2.Kerstin

    Hallo Dieter,


    die Idee Deinerseits finde ich sehr gut und auch der Film gefällt mir, aber bei der Jahreszeit im Autokino Gravenbruch muss nicht unbedingt sein.
    Auch mit Decken werden irgendwann die Scheiben beschlagen....ich würde auch nicht mit meinem Smart kommmen, sondern mit einen Auto mit Standheizung, aber ich hätte eine bessere Idee:


    Der Film und die Idee sind angenommen, aber wie wäre es mit einem Besuch im Metroplis in Frankfurt in der Nähe des Eschenheimer Turmes ?


    Der Film kostet dort pro Person 10,50€ (Gravenbruch 10€) und derzeit sind für die Vorstellung am SA um 19.30h noch genügend, auch gute Plätz, frei.
    Ich würde pauschal 10 Plätze nebeneinander reservieren und wenn ich nicht bis 19h im Kino bin, dann werden die nicht abgeholten, reservierten Karten automatisch, ohne Kosten, freigegeben.


    Nach Ende des Filmes, ca. 22.45h, könnte man dann ggf. noch irgendwo eine Kleinigkeit Essen und oder Trinken.


    Anbei der Link:


    http://www.cinestar.de/de/kino…-metropolis/kinoprogramm/


    Gruss
    Ralf


    PS: Ich reserviere jetzt maximal 10 Plätze (mehr geht nicht !) soweit hinten wie möglich und wenn Dir mein Vorschlag nicht zusagt, dann verfallen die Reservierungen kostenlos.